Da war doch was …

Kennt Ihr das? Man ist so beschäftigt, dass man an einiges nicht denkt.
In diesem Fall ist es so, dass ich Fotos geschossen habe, diese aber noch gar nicht hochgeladen war. Und das nicht, weil ich pauschal unzufrieden gewesen wäre (auch wenn sie teilweise nicht so sind, wie ich es mir erhofft hatte). Und dieses Wochenende wurde ich darauf hingewiesen.
Ich denke, ich kann Sie Euch auch heute noch zeigen, und hoffe, sie gefallen Euch.

Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne Nachts fotografiere. Und genau das ist in Cloppenburg wirklich schwierig, wie ich finde. Zumindest sind hier nicht so viele Motive dafür, wie ich sie mir vorstelle. 😉
Eines Abends fuhr ich einfach raus, und schaute mal, ob ich außerhalb etwas finde. Als ich da nicht wirklich erfolgreich war, schrieb ich jemanden in Vechta an, ob es da lohnenswerte beleuchtete Motive gibt. Und es gab prompt einen Tipp. (nochmal danke dafür an dieser Stelle!)

In Vechta gibt es eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer beim Bahnhof, die beleuchtet ist. Etwas kniffelig ist allerdings, dass die Beleuchtung auf der Brücke abdunkelt, wenn niemand da ist und heller wird, sobald jemand rüber geht/fährt. Langzeitbelichtung mit schwankenden Lichtverhältnissen… Und man glaubt nicht, was da mitten in der Nacht los ist… 😉

Überführung in Vechta bei Nacht

Mehr davon findet Ihr natürlich in meinem Fotoalbum. Und zwar genau dort.

Ich denke, ich werde auch nochmal dort hingehen, und hoffe dann, dass auch die defekten Lampen dann funktionieren. 😉

Aber das war nicht das einzige, was ich gemacht habe. Zu Weihnachten habe ich doch glatt durch Zufall ein interessantes Motiv gefunden, was nach einem Foto geschrien hat.
Daran sieht man, Cloppenburg kann doch was mit Licht machen.
Okay, es ist nicht viel Beleuchtung, aber sie ist, wie ich finde, stimmig. Und dazu noch eine Spiegelung, was kann man dann noch aussetzen. 🙂

Cloppenburg Weihnachten 2019

Wenn ihr das in größerer Auflösung als in diesem Artikel sehen möchtet: Das findet ihr genau wo? Richtung, natürlich im Fotoalbum. 🙂

Ich hoffe, die nächsten Bilder kommen wieder schneller, und natürlich auch mal eine vielleicht interessante Entstehungsgeschichte dazu.
Informiert Euch gerne durch mehr oder weniger regelmäßiges vorbei schauen oder über einen Feedreader. Würde mich freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.